Agiles Arbeiten

Agiles Arbeiten und Flussoptimierung in Bau und Handwerk

 

Ein immer schneller werdender technologischer, gesellschaftlicher und politischer Wandel stellt Organisationen vor neue Herausforderungen. Die IT- Branche hat auf ein dynamisches Umfeld mit „Agilem Arbeiten“ reagiert. Viele Unternehmen der New Technology sind mittels „Agilem Arbeiten“ in der Lage, schnell und flexibel auf sich verändernde (Kunden-) Anforderungen zu reagieren. Doch was bedeutet diese Arbeitsweise, und wie kann sie für Bau- und Handwerksbetriebe adaptiert werden? In diesem HEITKAMPUS werden Sie Agiles Arbeiten kennen lernen, und deren Anwendung in der Bauplanung, Baudurchführung und im Handwerk diskutieren.

 

Agiles Arbeiten und Flussoptimierung in Bau und Handwerk

Datum:  24.04.2020, 09:00 Uhr

Ort: Wilhelmstraße 98 (Haus 12), 44649 Herne, Raum B5


 

09:00 - 09:15 Uhr    Begrüßung und Einführung in das Thema

09:15 - 10:15 Uhr    Agile Arbeitsweisen: Was ist es und was bringt es wirklich?

10:15 - 10:30 Uhr    Kaffeepause und Diskussion

10:30 - 11:45 Uhr    Wie agile Arbeitsweisen in Bau und Handwerk Einzug finden

11:45 - 12:00 Uhr    Kaffeepause und Diskussion

12:00 - 12:30 Uhr    Beispiele für Anwendungen in der HEITKAMP Unternehmensgruppe

12:30 - 13:00 Uhr    Offene Diskussion

Anschließend gemeinsamer Imbiss

 

Referenten:
Carolin Salz, Enterprise Agile Coach, Köln
Dipl.-Ing. Robert Lamsal, HEITKAMP Unternehmensgruppe

 

Anmeldebedingungen:

1. Für die Teilnahme an der HEITKAMPUS-Veranstaltung erheben wir eine Teilnahmegebühr von brutto 130,00 Euro pro Person.

2. Die Teilnahmegebühr wird Ihnen mit der Anmeldebestätigung in Rechnung gestellt und ist innerhalb von 7 Tagen zur Zahlung fällig.

3. Eine Stornierung der Anmeldung ist bis spätestens 7 Tage vor dem Veranstaltungstag möglich.

4. Im Falle einer Stornierung der Anmeldung bis 7 Tage vor der Veranstaltung erstatten wir 50 % der Teilnahmegebühr, sofern bei der Stornierung die Bankverbindung mit angegeben wurde.

 

Seminaranmeldung

 

Dieses Seminar ist zur Anerkenung durch die Ik-Bau NRW als Fortbildungsmaßnahme beantragt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies auf dieser Seite.