A44 AK Wünnenberg

01. April 2015 | Das Bauwerk mit einer Stützweite von ca. 40 m und einer Breite von ca. 52 m aus dem Jahr 1972 wird in Fahrtrichtung Kassel und Dortmund saniert. Hier sind die Abdichtung und die Betonkappen schadhaft, sowie die Fahrbahnübergänge undicht.

Im Zuge der Sanierung 2015 werden zuerst die Hauptfahrbahnen in beiden Fahrtrichtungen nacheinander bearbeitet, nach einer Winterpause werden die Parallelfahrbahnen in beiden Fahrtrichtungen gleichzeitig saniert.

Für die Herstellung einer 4+0 Verkehrsführung zur Bearbeitung der Hauptfahrbahnen sind vorab vor und hinter dem Bauwerk zwei Mittelstreifenüberfahrten herzustellen.

Zur Bearbeitung der Parallelfahrbahnen werden 2016 die Trennstreifen versiegelt und Überfahrten für die Bauzeit hergestellt.

Folgende Arbeiten werden ausgeführt:
• Erneuerung der Brückenbeläge einschl. Abdichtung
• Erneuerung der Außen-, Mittel- und Trennstreifenkappen
• Erneuerung der Geländer und Fahrbahnübergangskonstruktionen
• Versiegelung der Trennstreifen, sowie Herstellung von Mittelstreifenüberfahrten
• Ausführung 1. Bauabschnitt in 2015, 2. Bauabschnitt in 2016

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies auf dieser Seite.