Neue Hauptverwaltung

29.01.2020  | Der Grundstein ist gelegt – nun beginnt der zeitlich sehr ambitionierte Bau unserer modernen Hauptverwaltung – Ende dieses Jahres wollen wir umziehen und Platz für zusätzliche Arbeitsplätze am jetzigen Standort schaffen.

Zusammen mit Herrn Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und Herrn Dirk Pfeiffer, Geschäftsführer der ausführenden Althoff Industrie- und Verwaltungsbau GmbH, hat Herr Jörg Kranz unsere Gäste zu diesem Ereignis begrüßt und die Zeitkapsel, gefüllt mit einer Tageszeitung, einem Stück Steinkohle, einem HEITKAMP-Modell, dem Bauplan und einem silbernen Kumpeltaler eingegraben. Ganz bewusst haben wir eben diesen Grundstein gelegt, für die nächsten 100 Jahre unseres Unternehmens.

Mit dem neuen Gebäude schaffen wir nicht nur die notwendigen Voraussetzungen für weiteres Wachstum, sondern möchten auch weiterhin unsere Philosophie leben, ein modernes Bauunternehmen zu sein, welches nicht nur innovative und tolle Bauprojekte umsetzt, sondern auch interessant und hip für junge Leute ist.

Das dreigeschossige Atriumgebäude wird in hochenergetischer Bauweise in Kombination mit Photovoltaik gebaut. Lesen Sie hierzu auch die Beiträge auf inherne.net, raidoherne.de und der WAZ.

inhalt zeitkapsel

vorne v.l.: Torsten Rimbach, Baudezernent Karlheinz Friedrichs, Stefan Hager (RAG), Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Jörg Kranz, Claus Ostheide, Dirk Pfeiffer (Althoff), Michael Gilka (BVMB)

 

zeitkapsel gefüllt

zeitkapsel legen

montage

verwaltung zuschnitt

 

Titelfoto sowie Fotos 4 und 5: Frank Dieper, Stadt Herne

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies auf dieser Seite.