Asbest-Entsorgung im Plan

29. Mai 2020  |  Auf dem Neubaugelände der Gustav-Heinemann-Schule in Essen erfolgen Infrastrukturmaßnahmen in einer Altablagerung.

Unter Federführung der HEITKAMP Umwelttechnik werden insgesamt 26.000 to asbesthaltige Mieten durch die Arbeitsgemeinschaft entsorgt. Dieser Part erfolgt unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen unter Zelteinhausungen mit Unterdruck, Filterung der Abluft und Schleusentechnik gemäß der gesetzlichen Richtlinie TRGS 519. Das belastete Material wird unter ensprechendem Arbeitsschutz in geschlossene Big-Bags verpackt und zu einer zugelassenen Deponie abgefahren.

Aktuell haben wir die Arbeiten im zweiten von drei Sanierungszelten termingerecht fertiggestellt. Das letzte Zelt wird derzeit aufgebaut, um die Arbeiten noch vor Jahresende abgeschlossen zu haben und die Fläche der weiteren Nutzung zu übergeben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies auf dieser Seite.