Neue Wege

11. Februar 2022  |   Die HEITKAMP Unternehmensgruppe schließt mit dem mongolischen Straßenbauverband eine zukunftsorientierte Kooperation. Der regelmäßige know-how-Transfer, politischer und kultureller Austausch sowie die Akquisition mongolischer Fachkräfte und Auszubildenden fundieren diese Zusammenarbeit.

Während der heutigen Pressekonferenz in unserer Hautpverwaltung in Wanne-Eickel haben die Beteiligten mit der Unterzeichnung des Vertrages den Grundstein für die Kooperation gelegt. Geschäftsführender Gesellschafter Jörg Kranz freut sich "über die entstehende Partnerschaft auf Augenhöhe. Der ingenieurtechnische Austausch zu infrastrukturellen Herausforderungen beider Länder ist die Basis unserer Zusammenarbeit".  Der Besuch des mongolischen Straßenbauverbandes in diesen Tagen ermöglicht den Kooperationspartnern, HEITKAMP näher kennenzulernen und besichtigt einige unserer Bauprojekte.

Insbesondere ist unser patentiertes System HEITKAMP Schnellbaubrücke®, mit dem wir in der Lage sind, Brückenneubauten inklusive der Planung in nur 3.5 Monaten umzusetzen,  für den mongolischen Straßenbauverband hoch interessant. Speziell im Hinblick auf das  Großprojekt der neuen Nord-Süd Verbindung in der Mongolei, deren Finanzierung das Parlament kürzlich genehmigt hat. Herr Byambaa, Präsident des mongolischen Straßenbauverbandes betont: „Dieser Besuch hat den Grundstein für eine langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit gelegt, die effektiv im gegenseitigen Interesse gestaltet werden kann. Die Zusammenarbeit ist ausgerichtet auf qualifizierte Arbeitskräfte für HEITKAMP, Hospitation und Austausch von Fachspezialisten, Know-How Transfer von innovativen Methoden in Straßen- und Brückenbau in die Mongolei.“

Sowohl der mongolische Botschafter, der Konsulatsleiter und Dr. Frank Dudda, Oberbürgermeister der Stadt Herne, haben die Pressekonferenz begleitet. Dr. Frank Dudda begrüßt unsere Kooperation: "Herne richtet sich verstärkt international aus. Vor diesem Hintergrund freue ich mich sehr über den Austausch mit den hochrangigen Repräsentanten aus der mongolischen Volksrepublik. Die Kooperation zwischen dem mongolischen Straßenbauverband und dem Herner Unternehmen HEITKAMP bei wichtigen Infrastrukturprojekten spricht für den international guten Ruf und die Leistungsfähigkeit von HEITKAMP. Damit geht von Herne in diesen Tagen ein weiteres klar vernehmbares Signal für seine Entwicklung aus."  Als bedeutendes Unternehmen und wichtiger Partner der Stadt Herne begrüßt und unterstützt sie unsere "Neuen Wege".

Wir freuen uns auf die Kooperation und die zukünftige Partnerschaft auf Augenhöhe. Der gemeinsame Austausch wird für alle Beteiligten eine win-win-Situation.

web gruppe hv

web collage

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.