Fellerstraße Velbert

30. Mai 2022  |  Nach dem Hochwasser im Juli 2021 wurden insgesamt 4 Bereiche der Fellerstraße in Velbert beschädigt.

Im Bereich des Felderbaches wurden Böschungen ausgespült, durch abgesackten Boden ist die Straße nicht mehr befahrbar. An zwei Achsen der Fellerstraße arbeiten wir gleichzeitig mit Hochdruck, um die Vollsperrung schnellstmöglich wieder aufheben zu können.

Drei der vier Ankerlagen sowie die Spritzbetonwand haben wir bereits an der Achse 2 als Baugrubensicherung für die Folgearbeiten hergestellt. In Kürze wird eine weitere Bohrpfahlwand aus 50 Bohrpfählen als zusätzliche Böschungssicherung hergestellt.  Unter Einsatz von Geogittern bringen wir im bewehrte-Erde-System zusätzliche Stabilität in den Boden.

An der Achse 3 haben wir bereits bis zum Ufer des Felderbaches den ersten bewehrte-Erde-Körper so gut wie fertiggestellt. Zusätzlichen Erosionsschutz bringen hier neben den Geogittern die Randschalungen aus Eisen sowie Kokosmatten.

Rund 7.000 m³ Boden werden in dieser Maßnahme ausgebaut, mittels Kalk aufbereitet und wieder eingebaut.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.