Erfolgreiche Teamarbeit RUB

17. Oktober 2022  |  Das nächste Etappenziel im komplexen Rückbauvorhaben NA-Komplex haben wir gemeinsam mit unserem Arge-Partner an der RUB erreicht! Der erste Test-Hub für die Demontage des Hochhauses wurde erfolgreich durchgeführt.

Nach langer und intensiver Arbeitsvorbereitung hat die gesamte Mannschaft vor Ort nun zum ersten Mal Spannstähle, die den Verbund der Deckenplatten untereinander gewährleisten, gelöst und eine Deckenplatte aus der obersten Etage des Hochhauses NA, mitsamt einer daran angehängte U-Konsole zur Aufnahme des Balkons, mit einem Mobilkran abgehoben und in den Innenhof herabgelassen.

Das Deckenfeld hat die Abmessungen 7,5 x 7,5 Meter und wiegt mitsamt der angehängten U- Konsole etwa 41 Tonnen und liegt in einer Höhe von etwa 52 Metern. Der dafür eingesetzte 800 to Mobilkran ist einer der größten verfügbaren Mobilkräne Deutschlands. Mit den gewonnenen Erkenntnissen und den Aufwands- und Zeitwerten dieses Test-Hubs können wir unseren Regel-Demontagebetrieb Anfang November aufnehmen.

Um zu gewährleisten, dass der laufende Betrieb der Ruhr Universität Bochum trotz der Abbruchmaßnahme ohne wesentliche Einschränkungen weiterlaufen kann, haben wir diese Rückbauvariante gewählt. Die Emission von Staub, Lärm und Erschütterung werden so auf ein Mindestmaß reduziert und die Auswirkungen des Rückbaus auf Studierende, Lehrende und Forschende so gering wie möglich gehalten.

 

teamarbeit rub schadstoffsanierung rueckbau heitkamp 2

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.