Ruhrtalbrücke BAB A45

 

Auftraggeber: Straßen.NRW
Auftragsvolumen: 1,9 Mio. Euro
Bauzeit: 7 Monate

Bauvolumen:
1.944 Stück Kernbohrungen:                                             
1.296 Stück Stabspannglieder:                                          
1.296 Stück Stahlkonstruktionen:                                       
1.450 m² Abdichtung

Herstellen von Suchschlitzen zur Ortung der Querspannglieder,  sowie Herstellung von Aussparungen im Überbau mittels Höchstdruckwasserstrahlen.
Herstellen von Kernbohrungen
Einbau von Stabspannstahl Ø 36 und Verstärkungskonstruktionen unterhalb der Hohlkästen.
Erneuerung der Abdichtung im Bereich der eingebauten Verstärkungen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.