Erschließung Eisenwerke „Caroline“, Holzwickede

 

5 km Schmutz- und Regenwasserkanäle von DN 150 bis DN 800
2 km Straßenbau

Erschließung des 10 Hektar großen Geländes einer ehemaligen Industriebrache. Die Entwässerung erfolgte im Trennsystem. Die drei Planstraßen wurden einschl. der bituminösen Tragschicht in der ersten Baustufe als Baustraßen hergestellt. Nach erfolgter Wohnbebauung wurden die jeweiligen Straßen endausgebaut.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies auf dieser Seite.