Sanierung S/L-Bahn Zweibrücken

 

Auftraggeber: Flughafen Zweibrücken GmbH
Auftragsvolumen: 12 Mio. Euro
Bauzeit: 50 Nachtschichten für Asphaltarbeiten

Bauvolumen:
75.000 to Asphalteinbau
4.200     m Schlitzrinnen
11.000 m Kabelschutzrohre

In der 3-monatigen Bauzeit wurde auf dem Flughafen Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) der vorhandene Asphaltbelag weitestgehend abgefräst, die darunterliegende alte Betondecke entspannt und mit neuem Asphalt überbaut. Im Hocheinbau wurde eine Asphaltschicht von bis zu 30 cm in 3 Lagen eingebaut. Weiterhin wurden die Entwässerung von 4.200 m Länge gesichert sowie die für die Mittel- und Randbefeuerung notwendigen Kabelkanäle mit einer Länge von 8.000 m verlegt. Die Arbeiten wurden in Nachtschichten (22:00 Uhr bis 06:30 Uhr) ausgeführt, damit ein störungsfreier Flughafenbetrieb sichergestellt war.

Deutschlandweit erstmals kam auf dieser Maßnahme ein auf den Millimeter genau GPS-gesteuerter Asphaltfertiger zum Einsatz.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.