Abbruch ehem. Kantine Werk Hohenlimburg

 

Auftraggeber: Hoesch Hohenlimburg GmbH
Auftragsvolumen: 47 T€
Bauzeit: 2 Monate

Bauvolumen:
ca. 20 t Gipskarton
ca. 20 t PAK-haltige Dachpappe
ca. 40 t Holz A IV
Umbauter Raum: 3.700 m³

Gegenstand des Auftrags war die Schadstoffsanierung, Ent-sorgung sowie der Rückbau des ehemaligen Kantinengebäudes. Die angrenzende Werkstraße durfte nur in Teilbereichen zeitweise halbseitig gesperrt werden, da der Werksverkehr (große Stapler und LKW) aufrechterhalten werden musste. Die Kellerdecke kragte an der südlichen Bauwerksseite ca. 1,70 m hinaus. Darunter lag eine Rohrleitung, die nicht beschädigt werden durfte. Ebenso durfte kein Bauschutt in die darunter verlaufende Lenne gelangen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere die Cookies auf dieser Seite.